Oleksiy Palchykov

Oleksiy Palchykov wurde in Kiev geboren und studierte dort an der Tschaikowsky National Music Academy. 2012 war er Mitglied des Atelier lyrique der Opéra national de Paris. Seit 2017 ist er im Ensemble der Staatsoper Hamburg, wo er in Partien wie Tamino (Die Zauberflöte), Graf Almaviva (Il barbiere di Siviglia), Cassio (Otello), Froh (Das Rheingold), Lenski (Eugen Onegin), Wanja Kudriasch (Katja Kabanova) undLysander (A Midsummer Night’s Dream) zu erleben war. Sein Repertoire umfasst zudem u. a. Alfredo (La traviata), Ferrando (Così fan tutte) und Don Ottavio (Don Giovanni). Gastengagements führten ihn u. a. ans Opernhaus Zürich, an die Komische Oper Berlin, an die Opéra de Toulon, an die Nationaloper in Kiev sowie zum Garsington Opera und zum Edinburgh International Festival. (Stand: 2021)