OTELLO

Oper in vier Akten - 1887

Komponist Giuseppe Verdi. Libretto von Arrigo Boito nach dem gleichnamigen Schauspiel „Othello“ von William Shakespeare.
In italienischer Sprache · Mit Übertiteln in deutscher und englischer Sprache.

Premiere am 23. November 2018

Münchner Opernfestspiele Samstag, 02. Juli 2022, 18.00 Uhr – 21.10 Uhr, Nationaltheater.

Dauer ca. 3 Stunden 10 Minuten


1. + 2. Akt (ca. 18.00 - 19.15 Uhr) Pause (ca. 19.15 - 19.50 Uhr) 3. + 4. Akt (ca. 19.50 - 21.05 Uhr)

Münchner Opernfestspiele

Preise M , € 193 / 168 / 142 / 117 / 90 / 64 / 16 / 14

Festspielbestellungen sind nur in schriftlicher Form möglich und werden ab dem 01.02.2022 bearbeitet, der Restkartenverkauf beginnt am 26. März 2022.

Tickets

VVK-Termin merken

#BSOotello

Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühne
Kostüme
Licht
Video
Choreographische Mitarbeit
Chöre
Dramaturgie
Otello
Jago
Cassio
Roderigo
Lodovico
Montano
Ein Herold
Desdemona
Emilia
Bayerisches Staatsorchester
Bayerischer Staatsopernchor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper
OTELLO: Gerald Finley (Jago)
OTELLO: Anja Harteros (Desdemona)
LE NOZZE DI FIGARO: Ensemble der Bayerischen Staatsoper, Chor der Bayerischen Staatsoper
LE NOZZE DI FIGARO: Ensemble der Bayerischen Staatsoper
LE NOZZE DI FIGARO: Anja Harteros (Desdemona), Gerald Finley (Jago), Ensemble der Bayerischen Staatsoper
OTELLO: Ensemble der Bayerischen Staatsoper
OTELLO: Gerald Finley (Jago), Ensemble der Bayerischen Staatsoper
OTELLO: Anja Harteros (Desdemona)