Sean Panikkar

Sean Panikkar ist Absolvent des Adler Fellowship der San Francisco Opera und der Universität von Michigan. In den letzten Jahren trat er u. a. bei den Salzburger Festspielen als Dionysos in einer Neuproduktion von Henzes Bassariden auf, gab sein Debüt an der Los Angeles Opera als Gandhi in der Neuproduktion von Philip Glass‘ Satyagraha und war u. a. als Jack/Tobby Higgins (Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny) und in Zaide beim Festival in Aix-en-Provence, als Don José (Carmen) an der ENO, in La bohème an der Londoner Royal Albert Hall, an der Cincinnati Opera der Pittsburgh Opera und der Michigan Opera zu hören. Zahlreiche Engagements an der New Yorker Metropolitan Opera beinhalten Auftritte als Molqi (Death of Klinghoffer), Rodolphe (Guillaume Tell), Tybalt (Roméo et Juliette) sowie Arturo (Lucia di Lammermoor). 2021 sang er in Luigi Nonos Intolleranza 1960 bei den Salzburger Festspielen, in Philip Glass‘ Satyagraha an der ENO und die Titelpartie in Oedipus Rex in San Francisco. (Stand: 2022)