Gai Behar

Choreographische Mitgestaltung

Seit 2005 und der Produktion Bertolina für die BatshevaDance Company arbeitet Gai Behar für Produktionen von Sharon Eyal. Er war zuvor als Kurator von multimedialen Kunstereignissen tätig und organisierte zahlreiche Events für die Nightlife-Szene in Tel Aviv. Zusammen mit Sharon Eyal gründete er 2013 die Compagnie L-E-V, deren Produktionen in den letzten Jahrenin den renommiertesten Häusern und auf allen wichtigen Festivals weltweit gezeigt wurden. Die jüngste Produktion vonL-E-V trägt den Titel Love Chapter 3: The Brutal Journey of the Heart und wurde im September 2019 bei der RuhrTriennale in Bochumuraufgeführt.

(Stand 2020)