Michel Ostaszewski

Bühnenbildner

Die ersten Theatererfahrungen von Michel Ostaszewski gehen auf seine frühe Kindheit zurück, als er seine Mutter in das Große Theater von Lodz begleitete. Hier begann sein Interesse für Design und die Entwicklung seiner eigenen visuellen Sprache. Das alte Theatergebäude in Verbindung mit den monumentalen Bühnenbildern der damaligen Zeit hatte einen tiefgreifenden Einfluss auf seine Arbeit als Bühnenbildner. In den 1980er Jahren zog die Familie von Michel Ostaszewski zunächst nach Algerien, dann nach Frankreich und kurz darauf nach Montreal, Kanada. In Montreal, einer der aufregendsten Theaterszenen Nordamerikas, begann er seine Karriere. Seine Ausbildung absolvierte er zuerst an der Concordia University in Montreal, er besuchte später weitere Kurse in den USA. Nach Abschluss seines Master of Fine Arts-Studiums lebte Michel Ostaszewski sieben Jahre lang in New York City, wo er an einer Vielzahl von Projekten in den Bereichen Film, Special Effects und Theater arbeitete. Er war ebenfalls für die Metropolitan Opera in New York tätig, ein Ort, an dem er seinen künstlerischen Stil weiter definierte und verfeinerte. Seither waren seine Theaterräume auf zahlreichen Bühnen in Kanada, den USA und den Niederlanden zu sehen.

(Stand 2023)