Familien-SpielBallett: Cinderella (Workshop)

Sonntag, 27. Februar 2022, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr, Ballett-Probenhaus Platzl 7.

für 8 bis 12- Jährige und Eltern

Aschenputtel, wie wir es von den Gebrüdern Grimm kennen, behauptet sich in der Choreographie von Christopher Wheeldon wie gewohnt gegen seine missgünstigen Stiefschwestern. Dabei tanzt es sich zwischen magischen Naturerscheinungen und dem höfischen Tanzparkett mit all seinen strengen Regeln direkt in die Arme des Prinzen, den sie dadurch von seiner zermürbenden Brautschau befreit. Das SpielBallett widmet sich spielerisch und tänzerisch der Bandbreite an Bewegungsformen dieses fantasie- und humorvollen Ballettmärchens.

Dauer ca. 3 Stunden


Preise € 18,- pro Kind (inkl. Verpflegung)

Tickets

VVK-Termin merken

Im Vorfeld von Familienvorstellungen werden umfangreiche Workshops unter dem Titel „SpielBallett“ angeboten, um das jüngste Publikum auf den Aufführungsbesuch mit den Eltern vorzubereiten. Die Kinder lernen dabei Inhalt und Musik des jeweiligen Balletts näher kennen. Gemeinsam mit Tänzer:innen und Mitarbeiter:innen des Kinder- und Jugendprogramms experimentieren und improvisieren die Kinder und Jugendlichen mit den Figuren, den Szenen und der Musik aus dem betreffenden Ballett beziehungsweise erarbeiten Szenen und Bewegungsabläufe der Choreographien.

Karten € 18,– nach schriftlicher Anmeldung hier

In Verbindung mit der Anmeldung zum SpielBallett können Karten für eine Familienvorstellung des entsprechenden Balletts bis zu zwei Monate vor dem Aufführungstermin auch über das Kinder- und Jugendprogramm gebucht werden. Für die Teilnahme an den SpielBallett-Workshops ist keinerlei tänzerische Vorbildung notwendig.