SpielBallett: Coppélia (Workshop)

Sonntag, 03. April 2022, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr, Ballett-Probenhaus Platzl 7.

für 6 bis 10- Jährige

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, die Lieblingspuppe lebendig werden zu lassen? Im Ballett Coppélia, das Charles Nuitter und Arthur Saint-Léon nach der Vorlage von E. T. A. Hoffmanns Erzählung Der Sandmann ausgetüftelt haben, wünscht sich der Erfinder Dr. Coppélius nichts sehnlicher, als seine wunderschöne Eigenkreation Coppélia endlich zum Leben erwecken zu können. Ein Verwirrspiel um Traum und Täuschung beginnt. Im SpielBallett experimentieren wir mit den Bewegungsmustern von Mensch und Spielzeug und begleiten die Figuren des Balletts mit der Musik von Léo Delibes durch ihr Labyrinth von Wunsch und Wirklichkeit.

Dauer ca. 3 Stunden


Preise € 18,- pro Kind (inkl. Verpflegung)

Tickets

VVK-Termin merken

Im Vorfeld von Familienvorstellungen werden umfangreiche Workshops unter dem Titel „SpielBallett“ angeboten, um das jüngste Publikum auf den Aufführungsbesuch mit den Eltern vorzubereiten. Die Kinder lernen dabei Inhalt und Musik des jeweiligen Balletts näher kennen. Gemeinsam mit Tänzer:innen und Mitarbeiter:innen des Kinder- und Jugendprogramms experimentieren und improvisieren die Kinder und Jugendlichen mit den Figuren, den Szenen und der Musik aus dem betreffenden Ballett beziehungsweise erarbeiten Szenen und Bewegungsabläufe der Choreographien.

Karten € 18,– nach schriftlicher Anmeldung hier

In Verbindung mit der Anmeldung zum SpielBallett können Karten für eine Familienvorstellung des entsprechenden Balletts bis zu zwei Monate vor dem Aufführungstermin auch über das Kinder- und Jugendprogramm gebucht werden. Für die Teilnahme an den SpielBallett-Workshops ist keinerlei tänzerische Vorbildung notwendig.