Thomas

THOMAS (Uraufführung 2013) / LAMENTO D’ARIANNA (1624)

Einführungen: 25., 27. und 29.5.22 / 60 Minuten vor Beginn der Vorstellung / Birdie

Komponist Georg Friedrich Haas / Claudio Monteverdi. Text für Thomas von Händl Klaus. Neuproduktion.

Premiere am 23. Mai 2022

Der Atem. Aber, die Stille, zwischen den Zügen, nimmt zu. Und einmal wird er aus geatmet sein.

Thomas - Mit den letzten Atemzügen beginnt die Oper und für Thomas der Prozess des Abschiednehmens und der Trauer um den geliebten Freund. Es beginnen aber auch all die medizinischen, bestatterischen und bürokratischen Vorgänge. In Anna-Sophie Mahlers Inszenierung wird die Reithalle zu dem atmendenden, langsamen ausatmenden Körper des Sterbenden und das Publikum zu einem Teil der surrealen Welt an der Grenze zwischen Leben und Tod.

Die ganze Festivalprogramm  von JA, MAI entdecken

Thomas 2022 H. Falk © W. Hösl
Thomas 2022 H. Falk K. Krimmel © W. Hösl
Thomas 2022 H. Falk © W. Hösl
Thomas 2022 H. Falk © W. Hösl
Thomas 2022 © W. Hösl
Thomas 2022 Ensemble © W. Hösl
Thomas 2022 R. Enticknap C. Singh © W. Hösl
Thomas 2022 H. Fauchère © W. Hösl
Thomas 2022 H. Falk © W. Hösl
Thomas 2022 H. Falk © W. Hösl