Jochen Kupfer

Jochen Kupfer studierte an der Musikhochschule Leipzig, besuchte Meisterkurse bei Theo Adam, Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau und ergänzte seine Studien bei Rudolf Piernay, Harald stamm und Dale Fundling. Er war Preisträger bei verschiedenen Gesangswettbwerben (u. a. beim Meistersingerwettbewerb in Nürnberg). Neben seinen Engagements an der Semperoper Dresden und am Staatstheater Nürnberg führten ihn Gastspiele an die Opernhäuser in Tokyo, Beijing, Straßburg, Buenos Aires, Zürich, Wien, Hamburg, Berlin und Leipzig. Zu seinem Repertoire zählen Beckmesser (Die Meistersinger von Nürnberg), Herzog Blaubart (Herzog Blaubarts Burg), die Titelpartie in Wozzeck, Gunther (Götterdämmerung), Mandryka (Arabella), Kurwenal (Tristan und Isolde), Besenbinder (Hänsel und Gretel). Er gab Liederabende und Konzerte in ganz Europa, in Japan, Mexiko, Brasilien, Hongkong, Israel und den Vereinigten Staaten. (Stand: 2021)