19.30 Uhr | Nationaltheater

DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Richard Wagner

Oper

Oper
#BSOholländer

DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Komponist Richard Wagner. Libretto vom Komponisten.


Romantische Oper in drei Aufzügen (1843)

empfohlen ab 12 Jahren

In deutscher Sprache. Mit Übertiteln in deutscher und englischer Sprache.

Dauer ca. 2 Stunden 15 Minuten

60 Minuten Nachspielzeit nach Vorstellungsende

Nach der Vorstellung wird das Haus noch eine Stunde geöffnet sein.
So haben Sie Gelegenheit, noch vor Ort im Eingangsbereich, unter dem Portal oder auf den Stufen des Nationaltheaters den Abend ausklingen zu lassen und mit anderen Gästen im persönlichen Gespräch das Gesehene zu diskutieren. An zwei Bars im Eingangsbereich können Sie bis 45 Minuten nach Vorstellungsende Getränke sowie kleine Snacks erwerben.

Variante für schlechtes Wetter: Freunde-Foyer, Eingang im Bereich Parkett links.

Alle sieben Jahre darf der Holländer an Land. Dort kann den Getriebenen nur die Liebe einer Frau erlösen, sonst geht seine Irrfahrt weiter. Wird Senta diese Frau sein? Sie will schließlich raus aus der engen Welt ihres Vaters. Der denkt nur an Geld. Kommt ihm da der reiche Holländer nicht gerade recht? Wagners packendes Frühwerk: Ein Psycho-Reißer der Opernliteratur. Peter Konwitschny provozierte bereits mit seinen spektakulären Parsifal- und Tristan und Isolde-Inszenierungen beim Publikum Abscheu und Verehrung. Diesen Münchner Holländer "muss" man erleben. See- und Sehfahrt auf Orchesterwogen.

Bitte beachten Sie, dass es zu Beginn der Vorstellung zu einem Stroboskopeffekt auf der Bühne kommt.

Besetzung

  • Bayerisches Staatsorchester
  • Bayerischer Staatsopernchor und Zusatzchor der Bayerischen Staatsoper
  • Extrachor der Bayerischen Staatsoper