19.00 Uhr | Kunstlabor 2, Dachauerstr. 90

Stelldichein! #3 - Ligeti Meets Kafka im Kunstlabor 2

Offstage 360

Offstage 360

Stelldichein! #3 - Ligeti Meets Kafka im Kunstlabor 2


Die Reihe Stelldichein! nimmt Spielzeitmotto und Themen der Opernpremieren zum Ausgangspunkt und entwickelt mit kulturellen Partnern der Stadt individuelle Formate, interdisziplinär und vielseitig.

György Ligetis musikalische Bandbreite ist enorm. Er komponierte Autohupenfanfaren und hochdramatische Chormusik, ließ Metronome zum Cluster anschwellen und verstand sich auf filigranste Klaviermusik. Beim Stelldichein! #3 im Kunstlabor 2 an der Dachauer Straße trifft seine wunderbar enigmatische Kammermusik auf skurril-untergründige Texte von Franz Kafka und Daniil Charms. In einem Parcours durch die Räume des Kunstlabors begegnen die Zuschauer:innen tänzerischen Improvisationen und einer Choreographie zu Ligetis „Three Pieces for Two Pianos“, Kafkas und Charms’ rätselhaft-faszinierenden Erzählminiaturen sowie Ligetis Streichquartett Nr. 1 mit dem verheißungsvollen Titel „Métamorphoses nocturnes“. Es spielen Mitglieder des Bayerischen Staatsorchesters, vom Bayerischen Staatsballett tanzen Mariia Malinina und Florian Sollfrank, und es liest Valentino Dalle Mura vom Residenztheater.

Außerdem hat das Publikum Gelegenheit, die ständige Ausstellung im Kunstlabor sowie die Sonderausstellung der Bildenden Künstlerin Dasha Minkina zu besuchen und im Anschluss mit beteiligten Künstler:innen ins Gespräch zu kommen. The Artist is Present!