Margarita Fernandes

Demi-Solo

Margarita Fernandes stammt aus Portugal und bildete sich ab dem Alter von acht Jahren am Internationalen Ballett- und Tanzkonservatorium Annarella Sanchez in Leiria aus, das der kubanischen Ausbildungsmethodik folgt. Neben der Ausbildung bei Mitgliedern des Lehrkörpers wie Annarella Sanchez, Alexander Santana, Enrique Perez-Cancio, Elena Cangas und Raquel Aguero ergänzte sie ihre Ausbildung bei kubanischen Gastlehrern (Lienz Chang, Caridad Martinez, Ramona de Sá, Martha Iris, Rolando Sarabia) sowie bei Lehrern der Waganowa-Schule und der französischen Schule (Julio Bocca, Misha Tchopakov, David Makhateli, Yannick Boquin). Vor ihrem Engagement beim Bayerischen Staatsballett zur Spielzeit 2021-22 arbeitete sie täglich mit der künstlerischen Leiterin, Trainerin und Regisseurin Maina Gielgud am klassischen Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts.

Debüts beim Bayerischen Staatsballett
Clementine in Cinderella (C. Wheeldon)
Pas de six in Giselle (P. Wright)
Solo im Pas de six in Giselle (P. Wright)
Pas de trois in Jewels (Emeralds) (G. Balanchine)
Swanilda in Coppélia (R. Petit)
Tänzerin in Bilder einer Ausstellung (A. Ratmansky)