19.00 Uhr | Nationaltheater

SCHMETTERLING

Sol León, Paul Lightfoot

Ballett

Ballett
#BSBschmetterling

SCHMETTERLING

Choreographie Sol León, Paul Lightfoot. Musik Max Richter, Philip Glass.

Zweiteiliger Ballettabend (2005, 2010)

empfohlen ab 14 Jahren

Dauer ca. 2 Stunden

Silent Screen ca. 19.00 - 19.45 Uhr Pause ca. 19.45 - 20.15 Uhr Schmetterling ca. 20.15 - 21.00 Uhr

Informationen zum Saalplan 
In Schmetterling wird der Orchestergraben überbaut und als erweiterte Bühnenfläche genutzt. Deshalb ergeben sich im 3. Rang und Galerie , in den mittigen Plätze in Reihe 3 und 4, Sichteinschränkungen für ca. 70% des 2. Akts. Den Saalplan können Sie hier einsehen.  

Van Cleef & Arpels

Der zweiteilige Ballettabend Schmetterling vereint mit Silent Screen und Schmetterling zwei Choreographien von Sol León und Paul Lightfoot, die zu den prägenden Werken ihres Schaffens gehören. Die erfolgreiche künstlerische Arbeitsgemeinschaft der beiden Tanzschaffenden reicht ins Jahr 1989 zurück. Gemeinsam haben sie mehr als 60 Uraufführungen für das Nederlands Dans Theater (NDT) kreiert, dessen Hauschoreographen sie von 2002 bis 2020 waren. Das Bayerische Staatsballett war die erste Compagnie, die Silent Screen und Schmetterling in der Spielzeit 2022-23 außerhalb des NDT einstudierte. Beide Werke sind von der unverwechselbaren Tanzsprache von Sol León und Paul Lightfoot geprägt. Diese zeichnet sich durch technische Raffinesse und einen ausgeprägten Sinn für Theatralität aus. Allen Schritten, Gesten und Figuren liegt eine emotionale Haltung, ein erzählerischer Gehalt oder eine poetische Idee zugrunde. Dadurch entfaltet sich in beiden Balletten die menschliche Existenz als ein spezifischer Erfahrungsraum, der sich zwischen Lebenslust und Todesbewusstsein aufspannt.

2023_03_21 Schmetterling KHP c) Wilfried Hösl 2023_03_21 Schmetterling KHP c) Nic MacKay

DOPPELMELODIE: Gespräche mit León/Lightfoot