19.00 Uhr | Nationaltheater

DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN

Leoš Janáček

Oper

Oper
#BSOfüchslein

DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN

Komponist Leoš Janáček. Text vom Komponisten nach Rudolf Těsnohlídeks Novelle Die Abenteuer der schlauen Füchsin.


Oper in drei Akten (1924)

Eine Koproduktion mit dem Gran Teatre del Liceu.

empfohlen ab 14 Jahren

In tschechischer Sprache · Mit Übertiteln in deutscher und englischer Sprache. Neuproduktion.

Dauer ca. 1 Stunde 45 Minuten

BEGEGNUNGEN: WER WIR SIND Tutti Totale

Kommen Sie mit den Mitgliedern des Bayerischen Staatsorchesters ins Gespräch, wenn sie sich nach der Vorstellung und einem kurzen Musikbeitrag im RHEINGOLD bar-bistro Ihren Fragen widmen.

Eine der anrührendsten und unsentimentalsten Liebesszenen der Operngeschichte spielt sich nicht zwischen Menschen ab, sondern zwischen zwei jungen, erotisch unerfahrenen Füchsen. Leoš Janáček verleiht ihrer Begegnung den unwiederholbaren Zauber des Zum-ersten-Mal. Sein nach einer Bildergeschichte verfasstes Libretto erzählt die Geschichte der jungen Füchsin, die vom Förster gefangen wird, auf seinem Hof die Hühner zur Revolution aufwiegelt, bevor sie ihnen die Kehle durchbeißt, Reißaus nimmt, den Dachs aus seiner Höhle vertreibt, den Fuchs heiratet, eine unüberschaubare Anzahl von Nachkommen in die Welt setzt und schließlich vom Wilderer erschossen wird.

Gebührt dem Menschen tatsächlich die Krone der Schöpfung? Janáček findet höchst suggestive Töne für das Menschliche im Tier – und das Tierische im Mensch.

Besetzung

  • Bayerisches Staatsorchester
  • Bayerischer Staatsopernchor
  • Kinderchor der Bayerischen Staatsoper