TOSCA

Melodramma in drei Akten - 1900

Einführungen für TOSCA 19., 23., 29.10. und 1.11.21, jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn im 2. Stock im Vorraum zur Königsloge
Zu beachten: Sitzplätze nur begrenzt vorhanden, Dauer ca. 20 Min, Mindestabstand in Eigenverantwortung der Besucher

Komponist Giacomo Puccini. Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach dem Drama "La Tosca" von Victorien Sardou.
In italienischer Sprache · Mit Übertiteln in deutscher und englischer Sprache.

Sonntag, 20. Februar 2022, 19.30 Uhr – 22.05 Uhr, Nationaltheater.

Dauer ca. 2 Stunden 35 Minuten


1. Akt (ca. 19.30 - 20.15 Uhr) Pause (ca. 20.15 - 20.45 Uhr) 2. +3. Akt (incl. 3 Min. Lichtpause) (ca. 20.45 - 22.05 Uhr)


Preise L , € 163 / 142 / 117 / 91 / 64 / 39 / 15 / 11

Tickets für diese Veranstaltung sind ab Donnerstag, 20. Januar 2022 , 10 Uhr erhältlich.

Tickets

#BSOtosca

Musikalische LeitungCarlo Rizzi
InszenierungLuc Bondy
BühneRichard Peduzzi
KostümeMilena Canonero
LichtMichael Bauer
ChöreStellario Fagone
Floria ToscaAnja Harteros
Mario CavaradossiPiotr Beczala
Baron ScarpiaAmbrogio Maestri
Cesare AngelottiBálint Szabó
Der MesnerMartin Snell
SpolettaKevin Conners
SciarroneChristian Rieger
Ein GefängniswärterAndrew Gilstrap
Stimme eines HirtenSolist/en des Tölzer Knabenchors
Bayerisches Staatsorchester
Bayerischer Staatsopernchor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper
2021 Tosca A.Harteros © Wilfried Hösl
2021 Tosca A.Harteros N.Mavlyanov © Wilfried Hösl
2021 Tosca A.Harteros N.Mavlyanov © Wilfried Hösl
2021 Tosca L.Salsi A.Harteros © Wilfried Hösl
2021 Tosca L.Salsi © Wilfried Hösl
2021 Tosca L.Salsi © Wilfried Hösl
2021 Tosca L.Salsi N.Mavvlyanov K.Conners © Wilfried Hösl
2021 Tosca M.Snell L.Salsi © Wilfried Hösl
2021 Tosca N.Mavlyanov E.Harteros © Wilfried Hösl