Elisa Mestres

Corps de ballet

Elisa Mestres wurde in Paris geboren und erhielt ihre Ausbildung beim Studio Skouratoff in Montpellier sowie an der Heinz-Bosl-Stiftung in München. Elisa Mestres begann in der Spielzeit 2010/2011 als Stipendiatin der Heinz-Bosl-Stiftung und tanzte in der Spielzeit 2012/2013 als Volontärin im Ensemble des Bayerischen Staatsballetts und des Bayerischen Staatsballett II. Seit Beginn der Spielzeit 2013/2014 ist Elisa Mestres als Gruppentänzerin beim Bayerischen Staatsballett engagiert.

Stand Dezember 2018

Auszeichnungen
Goldmedaille beim internationalen Wettbewerb in Grasse
Goldmedaille beim internationalen Wettbewerb in Biarritz
Halbfinalistin 36. Prix de Lausanne

Debüts beim Bayerischen Staatsballett
UNITXT
(R. Siegal)
Odaliske in Le Corsaire (M. Petipa/I. Liška)
Große Tutu-Dame in La Bayadère (M. Petipa/P. Bart)
Tänzer in Kairos - Portrait Wayne McGregor (W. McGregor)
Mutter / Herzkönigin in Alice im Wunderland (C. Wheeldon)
Freudenmädchen in Der Widerspenstigen Zähmung (J. Cranko)
Tänzerin in DUO (N. Linning)
Tänzerin in Bedroom Folk (S. Eyal)
Tänzerin in Sweet Bones' Melody (M. Goecke)
Tänzerin in dunkelgrau (Ö. Ayik)
Tänzerin in to get to become (P. Kratz)