19.00 Uhr | Salon Luitpold

Ballett extra: Talk im Salon Luitpold


Ballett

Ballett

Ballett extra: Talk im Salon Luitpold

Der Kartenverkauf für diese Veranstaltung läuft ausschließlich über den >>>Salon Luitpold<<<. 

Veranstaltungsort: 
Café Luitpold in der Brienner Straße 11, 80331 München.
Die Veranstaltung wird zudem gegen Gebühr als Livestream übertragen. Den Streamlink erhalten Sie nach dem Ticketkauf.  

Freuen Sie sich auf interessante Ballett-Talks im gemütlichen Kaffeehaus-Ambiente des Café Luitpold in der Briennerstraße München. Im Salon Luitpold unterhält sich Dramaturg Serge Honegger mit Mitgliedern des Bayerischen Staatsballetts über aktuelle Produktionen.

Die Gespräche werden auf Englisch geführt. 

20.01.2023: ZUR PHILOSOPHIE DES ANFANGENS IM BALLETT 
Alexei Ratmansky gehört zu den bekanntesten Choreographen im klassischen Ballett der Gegenwart. Als der russische Angriffskrieg in der Ukraine losging, verließ er Moskau. Für das Bayerische Staatsballett kreierte er in den folgenden Monaten eine Uraufführung auf drei Ouvertüren von Pjotr. I. Tschaikowski. Die Inszenierung ist zum einen vom klassischen Schrittmaterial geprägt, das Alexei Ratmansky wie kein zweiter Choreograph seiner Generation kennt. Zum anderen sind darin Shakespeares Dramen Hamlet, Der Sturm und Romeo und Julia verwoben, auf denen Tschaikowskis Fantasie-Ouvertüren basieren. Am 20. Januar 2023 liegt die Uraufführung im Nationaltheater München bereits einen Monat zurück. Principal Julian MacKay und Demi-Solistin Jeanette Kakareka blicken zusammen mit  Dramaturg Serge Honegger auf die Premiere zurück, berichten von der Arbeit mit dem Star-Choreographen und erläutern ihre Sicht auf das klassische Ballett.

Van Cleef & Arpels
In Kooperation mit

Ergänzend zu den rund 75 Vorstellungen im National- und Prinzregententheater bietet das Bayerische Staatsballett  ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Probenbesuchen, Workshops für Kinder und Erwachsene, Vorträgen und Diskussionsrunden an. Dabei werden wissenswerte und spannende Inhalte zu den anstehenden Produktionen vermittelt, Debatten aus der Ballett- und Tanzwelt aufgegriffen oder im Training Einblicke in den Arbeitsalltag der Compagnie gewährt. Veranstaltungsorte sind das Nationaltheater und das Ballettprobenhaus am Platzl. Die Ballett extra – Talks finden seit Anfang 2023 im Café Luitpold in der Nähe des Odeonsplatzes statt.
Spezifische Ballettführungen lassen das Publikum zudem hinter die Kulissen des Nationaltheaters und des Ballettprobenhauses blicken. Weitere Informationen zu den verschiedenen Ballett extra-Formaten, den Inhalten und dem Kartenverkauf sind zeitnah auf staatsballett.de zu finden.

Kommende Vorstellungen

Unter der Rubrik Ballett extra bietet das Bayerische Staatsballett ein vielfältiges Rahmenprogramm an, von Probenbesuchen, Einblicken in das tägliche Training oder Vorträge und Diskussionsrunden. Die Veranstaltungsorte variieren hierbei. Die genauen Infos zum jeweiligen Inhalt, Veranstaltungsort und wie Sie Karten erhalten, entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Veranstaltungstermin. 

Bitte beachten Sie auch unsere Einführungsmatinee zur Premiere Duato / Skeels / Eyal im Nationaltheater. 

Sonntag, 24. März 2024, 11.00 - 12.00 Uhr
EINFÜHRUNGSMATINEE ZU DUATO / SKEELS / EYAL
>>> Mehr Infos und Tickets <<<